philosophie

Und indem sich Fotografie mit dem Licht als solchem beschäftigt, beschäftigt sie sich eigentlich mit sich selbst.

Ich zähle daher meine Arbeiten zur sog. „konkreten Fotografie“ (nach Gottfried Jäger) – sie bildet nichts anderes ab, sie stellt nichts anderes dar als „sich selbst“ – damit ist sie eine eigenständige, autonome, unabhängige Kunstform – was nicht heisst, dass sie sich auch anderen Zielen in den Dienst stellen kann. Deshalb interessieren mich auch andere klassische Formen und Sujets der Fotografie wie auch ihre Anwendung im Grafikdesign und in der Collage. Überzeugen Sie sich davon in meiner Galerie.

< Zurück

Zufallsbild